Es hat ja dann doch „nur“ starke 2 Wochen gedauert, bis ich die bei Apple (Kodak) bestellten Fotobücher im Miniformat im Briefkasten vorfand. Das Ergebnis ist ernüchternd: Die Büchlein sind sehr, sehr klein. Ok, die Maße werden bei der Bestellung angegeben und man hätte notfalls nachmessen können. Aber die Fotobücher sind nicht nur klein, sondern auch dünn. Sie wirken sehr filigran und nicht gerade stabil. Die Farben der Fotos weichen leider komplett von der Anzeige meines (kalibrierten!!) Monitors ab. Hauttöne wirken sehr blass, knallige Farben existieren schlicht nicht. Zum Vergleich: Meine bisherigen Abzüge von Saal Digital stimmen zu fast 100% mit meinem jeweiligen Bildschirmbild überein.

Mit den Fotokalendern bin ich bereits letztes Jahr Apple untreu geworden (Photographerbook), die nächsten Fotobücher werde ich nun sicher nicht über den Apple Bilderdienst bestellen…

fotobuch_klein-2.jpg fotobuch_klein-1.jpg

Auf den hier gezeigten Fotos sieht man die liebevolle Verpackung. In einem DIN A4 Umschlag aus Pappe befand sich ein fast quadratischer Umschlag und darin nochmals in Folie verpackt die Büchlein. Viel Rauch um nichts…

Advertisements