Im Kreise von Freunden und Bekannten wird das Thema „Milch“ zur Zeit heftig diskutiert. Viele bewundern die Bauern für ihren Boykott, der im Augenblick grosse Medienresonanz findet. Manch einer hat sogar Respekt davor, dass die Bauern ihre Milch wegkippen, anstatt sie auf den Markt zu bringen.

Meine Idee wäre folgende: Warum schreibt man nicht einfach auf die Milchpackung „Milch aus Deutschland“ oder „echte deutsche Milch“ oder ähnlich… Ich denke, viele Verbraucher wären bereit ein paar Cent mehr für (unsubventionierte) Milch aus heimischen Gefilden auszugeben, anstatt die billige Milch der Nachbarländer zu kaufen.

Boykott ist jedenfalls keine dauerhaft Lösung – und ideenlos. Im Falle einer stärkeren Subvention der deutschen Milchbauern durch den Staat zahlt am Ende der Verbraucher so oder so mehr.

Oder liege ich da völlig falsch?

Advertisements