Soeben endete die UEFA-Cup Vorrunden-Begegnung 0:1 in einem Quasi-Heimspiel für Istanbul. In meiner Funktion als Universaldilettant würde ich ja meinen, der Voronin und der Raffael (beide Hertha) haben für ihre weitgehende Untätigkeit viel Geld bekommen. Ich würde das ja Arbeitsverweigerung nennen. Meiner Meinung nach hat der Trainer auch ein Stück vom Kuchen abbekommen, denn er hat keinen der beiden ausgewechselt… Also wenn es bezahlte Spiele gibt, würde ich behaupten, dieses gehört dazu.

Dies nur als Notiz an mich für einen Rückblick aus der Zukunft (damit ich auch mal behaupten kann: „Ich hab’s ja gleich gesagt!“)

Advertisements