Wie ich vor einiger Zeit schon mal erwähnt habe, halte ich überhaupt nichts von der Fernseh-Zuschauer-Gängelung namens HD+ (basierend auf CI+). Vom Namen her klingt es wie: „besser als HD“. Es hat ja ein „Plus“ im Namen. Eigentlich müsste es HD- (HD minus) heissen, schränkt es den geneigten Fernsehzuschauer doch in seinen Sehgewohnheiten stark ein. So ist es durch HD+ möglich, das Überspringen von Werbeblöcken in aufgezeichneten Sendungen zu unterbinden. Oder der HD+-zertifizierte Receiver verhindert gleich das Aufzeichnen bestimmter Sendungen. Ganz so, wie es der Sender will. Es gibt also keinen einzigen Vorteil für den Zuschauer. Nur Nachteile!

Welche Sender sind beteiligt? Bis dato sind dies RTL, SAT.1, Pro 7, Vox und Kabel1. Eventuell gesellt sich noch Sky dazu. Hoffentlich wird das Vorhaben, HD+ zu etablieren, ein Griff ins Klo! Allerdings lernten die erwähnten Sendeanstalten im Gegensatz zum ersten HD-Vorstoss dazu: Diesmal fixt die Kundschaft erst mal mit einem Jahr kostenfreiem Empfang an. Nach diesem Jahr soll der Empfang dieser Sender 50 Euro pro Jahr kosten.

In vielen Foren wird bereits zum Boykott aufgerufen.

Advertisements