Alle jammern über die Umstellung auf die Sommerzeit, jeder möchte die eine „geklaute“ Stunde zurück, alle kämpfen mit ihrem Biorhythmus. Alle?

Nicht alle. Ich bin sehr für die Sommerzeit. Aber auch im Winter. Abends eine Stunde länger hell ist mir wichtiger als die Helligkeit morgens. Während ich mich im Bad frisch mache, ist es mir egal, wie hell oder dunkel es draussen ist. Aber abends, nach Erledigung des Tagwerks, da wäre es doch selbst im Winter schön, wenn man eine Stunde mehr „helle Freizeit“ hätte?

Ich plädiere also für die Unterlassung der Umstellung auf die Winterzeit! – Wer startet eine Petition? Oder noch besser: Die Differenz der Sommerzeit zur Winterzeit sollte plus 2 Stunden betragen. Dann wäre es abends noch länger hell.

Advertisements